Partyspiele für Kindergeburtstage und andere Kinderfeste

Auf Kindergeburtstagen sind die Spiele das eigentliche Fest. Wer erinnert sich nicht an den Spaß auf eigenen Geburtstagen oder denen von Freunden? Je nach Alter und Anzahl der Gäste waren die Spiele natürlich unterschiedlich. Fangen, Verstecken und andere Laufspiele, kleine Gewinnspiele, die allseits bis in Teenager-Alter beliebten Pfänderspiele und was Phantasie und Örtlichkeiten hergaben.

In kleinen Stadtwohnungen mit empfindlichen Nachbarn ist ein richtiger Kindergeburtstag natürlich kaum zu feiern und je nach Jahreszeit kann man auch schlecht ins Freie ausweichen. Vermutlich deshalb finde so viele Kindergeburtstage heute in Schnellrestaurants statt, wo natürlich das Selbstgemachte und Phantasievolle etwas kurz kommen.

Wenn jedoch die Möglichkeit besteht, in einen Park, auf eine Wiese oder in einen Garten auszuweichen, bieten sich Möglichkeiten, einen wirklich unvergeßlichen Tag für die Kleinen zu gestalten.

Eine Kindergeburtstagsparty ist also für Ihr Kind das Größte aber für Sie kann es auch der schlimmste Tag des Jahres werden.

Denken Sie nur an drei bis vier Gäste, hat Ihr Kind schon die ganze Klasse eingeladen. Es träumt von einer ausgelassenen Party, Sie selbst sehen Ihre Wohnung in Schutt und Asche liegen. Machen sie sich keine schlaflosen Nächte mehr. Ein paar Tipps und organisierte Partyspiele helfen Ihnen über die turbulenten Stunden des Kindergeburtstags hinweg.

Kinder lieben Bewegung, darum sollte das erste Spiel so gestaltet werden, daß alle Kinder gleichzeitig daran teilnehmen können. Sollten Sie in einer ländlichen Gegend leben, bietet sich eine Schnitzeljagd an und es gibt unterschiedliche Arten eine Schnitzeljagd durchzuführen. Denken Sie sich einen Weg aus, denn die Kinder später finden sollen. Kennzeichnen Sie jedesmal beim Abbiegen vom Weg die neue Richtung mit Papierschnitzeln, am Ende des Weges finden die Kinder eine Schatztruhe, die mit Süßigkeiten oder kleinen Geschenken (Radiergummis, Autos, Ringe, Ketten) gefüllt ist. Sie könnten auch an jeder Wegbiegung einen Brief hinterlegen in dem dann Aufgaben stehen, die die Kinder lösen müssen (Kniebeugen, Rechenaufgaben, kleine Rätsel).

Sollten Sie in einer Stadt leben, wäre eine Stadtrallye eine gute Alternative. Fragen Sie beim Bäcker, Metzger, Schuster, Pizzeria, Eisdiele usw. ob man Ihnen für die Stadtrallye behilflich sein könnte. Dort geben Sie dann Briefe ab, in denen Hinweise stehen (wer hat kaputte Schuhe, bei wem liegt Leber rum) wo die Kinder als nächstes hingehen müssen. Am Schluss steht wieder eine Schatztruhe oder jeder bekommt in der Eisdiele ein Eis. Den ersten Brief mit dem Hinweis bekommen die Kinder von Ihnen.

Altbekannte Partyspiele wie Eierlaufen, Topfschlagen und Sackhüpfen werden auch Ihren Kindern Spaß machen. Für das Eierlaufen brauchen Sie Esslöffel, kleine Kartoffelnoder Gipseier (Echte Eier machen draußen mehr Spaß, gehen aber meist zu Bruch, was Ihrem Teppich nicht gut tun wird, wenn Sie es im Zimmer veranstalten) und wieder kleine Gewinnprämien. Teilen Sie die Kinder in Gruppen, stecken Sie einen Parcours ab und feuern Sie die Kinder beim durchlaufen des Parcours an. Jedes Kind bekommt eine Gewinnprämie, Verlierer sollte es bei Partyspielen nicht geben.

Fürs Topfschlagen holen Sie einen Topf, einen Kochlöffel und ein Tuch, mit dem den Kindern die Augen verbunden werden müssen. Verdecken Sie auf dem Boden mit dem Topf ein paar Bonbons oder Lutscher, geben Sie dem Kind mit den verbundenen Augen den Kochlöffel, drehen Sie das Kind ein paarmal um die eigene Achse. Jetzt muss das Kind auf den Knien mit dem Kochlöffel den Topf suchen, dazu schlägt er mit dem Kochlöffel auf den Boden und sucht dabei den Topf und die Belohnung.

Fürs Sackhüpfen brauchen Sie ein paar Säcke (blaue oder schwarze Plastikmüllbeutel). Die Kinder sollten in Paare aufgeteilt werden, sie steigen in die Säcke und müssen so schnell es geht durch den Parcours hopsen.

Sollte das Wetter so schlecht sein, daß sie die Partygäste im Haus beschäftigen müssen, ist Schokoladenkampf und Schneckenschnapp sehr beliebt. Beim Schokoladenkampf wird eine Schokoladentafel in mehrere lagen Zeitungspapier gewickelt und zusätzlich mit Schnurr umwickelt. Jetzt brauchen Sie noch einen Würfel, eine Pudelmütze, Schal, Handschuhe und Messer und Gabel. Die Kinder stehen um einen Tisch worauf die verpackte Schokolade, Würfel, Besteck, Mütze, Schal und Handschuhe liegen. Das Geburtstagskind darf als erstes würfeln. Sollte es eine 6 würfeln, muss es schnell Mütze, Schal und Handschuh anziehen und darf dann mit Messer und Gabel versuchen an die Schokolade zu kommen. Die anderen Kindern würfeln reihum weiter, bis wieder einer eine 6 Würfelt, nun muss der erste sich schnell wieder Ausziehen, der nächste zieht sich wiederum an und versucht nun sein Glück an die Schokolade zu kommen. Das Spiel ist aus wenn die Spieler die Schokolade aufgegessen haben.

Bei Schneckenschnapp wird auf dem Tisch eine Schnecke aus diversen kleinen Süßigkeiten und Spielzeug (Bonbons, Lutscher, Ring, Kette, Auto, Armreif, Knete usw.) gelegt. Mit zwei Würfeln müssen die Kinder versuchen eine 7 zu Würfeln, klappt das, darf der Glückliche sich die erst Sache von der Schnecke nehmen. In der Mitte sollte ein besonders schönes Präsent liegen, jeder wird versuchen gerade dies Schnappen zu können.

Bär auf dem Eisberg, bringt viel Spaß und Gelächter nur sollten Sie dies nicht unbedingt in der Wohnung spielen. Sie brauchen dazu Gummibärchen und Mehl. Schütten sie einen Berg aus Mehl in die Mitte eines kleinen Tisches und legen Sie ein Gummibärchen darauf. Einem Kind werden die Hände auf den Rücken gebunden und es muss Versuchen das Gummibärchen zu Schnappen ohne dabei viel Mehl in den Mund zu bekommen.

Laßt den Luftballon platzen. Hierzu spannen Sie eine Schur und hängen daran Luftballons die vorher aufgeblasen und mit allerlei Süßem gefüllt werden. Einige der Ballons füllen sie aber mit Konfetti oder wenn es warm und im Freien ist auch mit Wasser. Die Kinder bekommen Hüte aufgesetzt wo oben ein Nagel befestigt wurde, nun müssen sie solange hopsen bis die Luftballons platzen und der Inhalt auf sie runterfällt. Überraschung, es kann etwas Süßes vielleicht etwas Nasses oder viele bunte Schnipsel sein.

Ein Kindergeburtstag wird erst durch Partyspiele ein unvergessliches Fest und das nicht nur fürs Geburtstagskind und seine vielen Gäste. Auch für Sie wird dies ein unvergessliches Erlebnis werden. Wenn Sie in die strahlenden und zufriedenen Gesichter der Gäste und Ihres Geburtstagskindes schauen, werden Sie mit Freude an das nächste Fest und die dann da gemachten Partyspiele denken.

Share/Save

Neuester Inhalt

Blog