Goldhocheit - Ein ganzes Leben als Paar

Hat ein Paar erst einmal die magische Marke von 50 Jahren Ehe und damit die Goldene Hochzeit erreicht, so stellt sich natürlich die Frage, wie man diesen feierlichen Anlass würdig begehen soll. Einige Punkte sind hier für den Ausrichter des Festtages zu beachten:

Zum einen sollte man bedenken, dass sich die Jubilare schon in einem vorgerückten Alter befinden, und dementsprechend, je nach gesundheitlicher Kondition, durch die Festlichkeiten nicht überanstrengt werden sollten.
Zum anderen sollte der jeweilige Rahmen der Feier, wie auch die Lokalität auf die Bedürfnisse und Vorlieben des Paares zugeschnitten sein. So sollte man denn auch nicht zögern diese rechtzeitig in die Planung mit einzubeziehen, um möglichen Fehlgriffen vorzubeugen.

Darüber hinaus sollte man auch bedenken, dass eine Goldhochzeit im wesentlichen ein familiäres Ereignis ist und sich dementsprechend schon früh darum bemühen, möglichst das ganze familiäre Umfeld, wie auch enge Freunde des Paares, die sich häufig selbst schon im vorgerückten Alter befinden, rechtzeitig von der bevorstehenden Feierlichkeit zu informieren. Dies ist insbesondere nötig um eventuellen parallelen Planungen für andere Feiern, Urlaubsreisen etc. und den damit verbundenen, Schwierigkeiten vorzubeugen.

Hat man diese Hürden erst eimal gemeistert sind dann auch wichtige Eckpunkte für die Feier selbst abgesteckt. Zu nennen wären hier insbesondere die Größe der zu bewirtenden Gruppe, wie auch, in Abstimmung mit dem Paar selbst und dessen Bedürfnissen, der Ort der Feier.

Für die Detailgestaltung ist nun Kreativität gefragt. Nach 50 Jahren Ehe bieten sich hier insbesondere Rückblicke an. Diese können beispielsweise in Form einer feierlichen Rede, in Verbindung mit optischen Hilfsmitteln, wie einem Diavortrag, einen schönen Überblick über die gemeinsame Zeit des Paares bieten. Auch hier ist wieder zu beachten, dass es einige Zeit in Anspruch nehmen kann die benötigten Materialien zusammenzutragen und die Recherchen durchzuführen und somit frühzeitig beginnen. 

Bleibt ein letzter Punkt, nämlich die Wahl des richtigen Geschenks. Auch hier ist es wieder sinnvoll sich mit den restlichen Gästen rechtzeitig abzusprechen, um eventuellen Überschneidungen vorzubeugen. Ganz allgemein kann man sagen, dass man von "nützlichen" Geschenken Abstand nehmen sollte. Ein Paar, dass 50 Jahre verheiratet ist, wird von solchen Dingen mehr als genug besitzen.

Allgemein kann man sagen, dass es sich für ein Jubiläum, dass unter dem Leitmotiv des Goldenen steht, natürlich anbietet ein Geschenk zu wählen, dass diesem Motiv, wenn möglich in irgendeiner Form, Rechnung trägt. Schon ein goldener Bilderrahmen für ein Hochzeitsfoto, oder auch ein Bildband mit goldenem Einband können hier einen würdigen Rahmen bieten.

Share/Save

Neuester Inhalt

Blog